English

Berlakovich übernimmt die Patenschaft für die Fichte

There are no translations available.

Minister_klein_y

FICHTE IST DER BROTBAUM DER HEIMISCHEN FORSTWIRTSCHAFT

(Wien, Oktober 2011) Die UNO hat 2011 weltweit zum „Jahr des Waldes" ausgerufen, um die besondere Bedeutung des Waldes für die Menschen in der ganzen Welt hervorzuheben. Für Österreich haben der Wald und die Forstwirtschaft nicht nur ökologisch, sondern auch wirtschaftlich große Bedeutung. Die forstwirtschaftlich gesehen wichtigsten heimischen Bäume werden deshalb heuer vor den Vorhang geholt. Rund zwei Drittel des heimischen Waldes bestehen aus Fichte. Damit ist dieses Kieferngewächs aus forstwirtschaftlicher Sicht die mit Abstand wichtigste Baumart in Österreich. Mit Land- und Forstwirtschaftsminister DI Niki Berlakovich hat nun der „oberste Forstmann" des Landes die Patenschaft für die Fichte übernommen. ****

   

"Holzknechtleben" im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain

There are no translations available.

Am 25. September 2011 fand unter dem Titel „Holzknechtleben" ein Schwerpunkttag im Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain statt. Im Jahr des Waldes 2011 sollte damit auch den Arbeitern im Wald ein Schwerpunkt gewidmet werden, denn sie sind es, die oft unter Einsatz ihres Lebens dafür sorgen, dass wir mit Holz versorgt werden. Mit dabei waren (siehe Foto v.l.n.r.):

Freilichtmuseum_GrossgmainkleinFelix Montecuccoli (Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich), Hermine Hackl (Präsidentin der forstlichen Naturschutzorganisation BIOSA-Biosphäre Austria) und Rudolf Rosenstatter (Präsident der Waldverbände Österreich und Salzburg), die auch als Mitveranstalter fungierten.

Organisiert wurde der Schwerpunkttag von Dr. Gerold Jäger, ehemaliger Forstmeister bei Mayr-Melnhof Salzburg.

   

BIOSA-Präsidentin Hermine Hackl wird neue Leiterin des Biosphärenpark Wienerwald

There are no translations available.

PERNKOPF und SIMA: Grüne Lunge Wiens ist Modellregion für Nachhaltigkeit

St. Pölten 9. August 2011

BIOSA-Präsidentin Hermine Hackl wird neue Leiterin des Biosphärenpark Wienerwald Mag.a Ulli Sima (Umweltstadträtin in Wien) und Dr. Stephan Pernkopf (NÖ Umwelt-Landesrat) bestellten dieser Tage Mag.a Hermine Hackl (48), zur neuen Direktorin des Biosphärenpark Wienerwald.

Per 1. September 2011 wird sie die Leitung des Management-Teams übernehmen. Hackl leitete zuletzt in der Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH (AMA) die gesamte Unternehmenskommunikation, davor war sie u.a. Pressesprecherin des Österreichischen Bauernbundes und der Land&Forstbetriebe Österreich.

Als Präsidentin der Naturschutzplattform BIOSA/Biosphäre Austria setzt sie sich für Fragen des Naturschutzes ein, als Begründerin der Plattform wald.zeit Österreich realisiert sie zahlreiche Projekte im heurigen Jahr des Waldes. Brancheninsidern ist die engagierte Kommunikationsfachfrau als "Stimme des Waldes" bekannt.

Presseaussendung (PDF/70KB)

   

Page 18 of 19