English

BIOSA fordert Bekenntnis zum Vertragsnaturschutz

There are no translations available.

2. Juni 2010, Wien

Landbewirtschafter und Grundeigentümer sind die Partner der Natur. Denn wer von Wald und Feld lebt, weiß, was die Natur wert ist. Dass es dafür keinen Marktpreis gibt, führt zur chronischen Unterbewertung der Leistungen unserer Landbewirtschafter für unsere Gesellschaft. Sauberes Wasser, reine Luft, gesunder Wald, produktive Böden und eine natürliche Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten gelten als Selbstverständlichkeit. „Mit dem Modell des Vertragsnaturschutzes haben wir ein bewährtes Instrument, um die Ansprüche der Gesellschaft fair auszugleichen“, betont Mag. Hermine Hackl, Präsidentin der Naturschutzorganisation BIOSA-Biosphäre Austria anlässlich des Weltumwelttages.

Artikel lesen