English

2013

BIOSA-Präsidentin und waldzeit Vizepräsidentin Hermine Hackl bei der Christbaumübergabe im Europäischen Parlament

There are no translations available.

 

wald.zeit-Präsidentin MEP Köstinger übergab Christbaum aus Österreich ans Europäische Parlament

14-12-02_Kostinger_Xmass_tree_celebration-97Utl.: Österreichische Familienforstwirtschaft liefert  2,35 Mio. Christbäume für das Familienfest Weihnachten

(Brüssel, 2.12.2014) Einer Tradition folgend übergab die Präsidentin der Plattform wald.zeit Österreich* und Europaabgeordnete Elisabeth Köstinger auch heuer wieder einen Christbaum aus Österreich an das Europäische Parlament in Brüssel. Die NÖ Christbaumbauern sorgten damit heuer bereits zum 17. Mal für einen österreichischen Christbaum im Parlament. Die dreieinhalb Meter hohe Nordmannstanne stammt aus Rodingersdorf im niederösterreichischen Bezirk Horn. BIOSA-Präsidentin und waldzeit Vizepräsidentin Hermine Hackl sowie Ingwald Gschwandtl, Vertreter des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft wohnten der Christbaumübergabe im Europäischen Parlament bei.

2014 ist das Internationale UNO-Jahr der familienbetriebenen Land- und Forstwirtschaft. Deshalb wurden bei der Feier im EU-Parlament auch ganz besonders die Leistungen der 172.000 Familienforstbetriebe in Österreich hervorgehoben. Im Rahmen der Veranstaltung wurde die neue Broschüre „Wald-Weihnacht“, die weihnachtliches Waldwissen liefert, und Tannensamen der Firma Lieco zur Pflanzung eines eigenen "österreichischen" Christbaumes verteilt. weiterlesen

Download Broschüre "Wald-Weihnacht"

Lieco1

 

   

BIOSA beim Waldfest in Graz

There are no translations available.

Information und Spass für Jung und Alt am Fest für den Wald am Grazer Hauptplatz am 11. Juni 2014

Trotz des heißen Wetters kamen rund 5.000 waldinteressierte Schulkinder und Erwachsene zum 6. Waldfest am Grazer Hauptplatz, das unter dem Motto "Unser Wald in guten Händen -WaldWirtschaftWirkt" stand.

BIOSA betreute gemeinsam mit  Land&Forst Betriebe Steiermark und Land&Forst Betriebe Österreich einen Informationsstand.

Waldfest_2014--HomepageDSC_0126

   

Waldchampion 2014

There are no translations available.

WaldChampion-RZ-2014„Die Eichhörnchen" sind Waldchampion 2014

75 Teams stürmten den Wettbewerb und bewiesen sensationelles WaldwissenWaldchampion-Sieger-2014a

Rund 6.000 Menschen stürmten den Waldchampion – Wettbewerb 2014, der heuer wieder im Rahmen des „Tages der Offenen Tür" am 1. Mai im Schul- und Biosphärenparkzentrum Norbertinum in Tullnerbach über die Bühne ging. Das Team mit dem Namen „Die Eichhörnchen" siegte souverän mit besonderem Waldwissen sowie Geschicklichkeit und verwies 74 andere Teams auf die Plätze. Die Teilnahme übertraf alle Erwartungen der veranstaltenden Organisation wald.zeit Österreich. Der Wettbewerb wurde heuer zum dritten Mal ausgetragen. Die Teams kamen aus Niederösterreich, Wien, Kärnten und der Steiermark. Weitere Infos und Fotos unter: www.waldzeit.at/waldchampion

   

BIOSA bewahrt seit 20 Jahren Vielfalt der Natur

There are no translations available.

 Der „stille Riese“ unter den Naturschutzorganisation feiert sein 20-jähriges Bestehen

„Die Anforderungen unserer Gesellschaft an die Natur sind unverändert groß, vielleicht im Laufe der Zeit sogar noch anspruchsvoller geworden. Umso wichtiger ist das freiwillige Engagement der BIOSA-Mitgliedsbetriebe, die aktiv zum Erhalt der Artenvielfalt von Fauna und Flora beitragen. Zudem unterstützt der Verein die Umwelt- und Naturforschung, um neue Erkenntnisse für die naturnahe Bewirtschaftung zu gewinnen.

Die BIOSA* ist die einzige forstliche Naturschutzorganisation in Österreich und hat durch konkrete Projekte bewiesen, dass die unterschiedlichen Bedürfnisse unserer Gesellschaft in partnerschaftlicher Zusammenarbeit und ohne Konflikte gelöst werden können. SELBER einen konkreten Beitrag zu leisten und nicht nur von den anderen Engagement einzufordern, das ist wohl  ein Alleinstellungsmerkmal, das die BIOSA auszeichnet und das zukunftsweisend ist. Wir werden auch in Zukunft auf die Prinzipien Freiwilligkeit und Überzeugungskraft setzen.

Das gebietet uns das Konzept der Nachhaltigkeit, dem unsere Betriebe  seit Jahrhunderten verpflichtet sind“, betont BIOSA-Präsidentin Mag. Hermine Hackl im Rahmen der diesjährigen Generalversammlung in Graz, wo vor 20 Jahren die BIOSA gegründet wurde. Die BIOSA-Biosphäre Austria gilt als stiller „Riese“ unter den Naturschutzorganisationen. Fast alle namhaften Forstbetriebe Österreichs geBIOSA-Graz_26_03-2014hören ihr als Mitglieder an.

Bei der 20-Jahr-Feier anwesend waren (Foto ©BIOSA v.l.n.r.): Als Referent Prof. Georg Grabherr (Wissenschaftler des Jahres 2012), Mag. Hermine Hackl (BIOSA-Präsidentin), DI Renate Haslinger (BIOSA-Geschäftsführerin), Dr. Christian Brawenz (BIOSA-Gründer und Agrarattache in Südosteuropa).

Weiteres anwesend: DI Felix Montecuccoli (Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich), Carl von Croy (BIOSA-Vorstandsmitglied), DI Michael Sterneck (BIOSA-Vizepräsident), DI Christoph Habsburg-Lothringen (BIOSA-Vizepräsident), Dr. Lutz Pickenpack (BIOSA-Vorstandsmitglied), Dr. Peter Mayer (Direktor BFW), DI Günter Walkner (Kabinettsmitarbeiter BM Rupprechter), DI Hans Grieshofer (Austropapier), Ing. Christian Mandl (Präsident Landarbeiterkammer), DI Luitpold Liechtenstein (BIOSA-Vorstandsmitglied),, DI Ulrich Stubenberg (Vizeobmann Land&Forst Betriebe Steiermark), Patricia Hohenberg (Ehrenpräsidentin BIOSA), DI Michael Luidold (Landesforstdirektor Steiermark), Dr. Kurt Ramskogler (Geschäftsführer LIECO), … weitere Bilder finden Sie hier

   

BIOSA Jahresrückblick 2013

There are no translations available.

Deckblatt_Jahresbericht


   

HERMINE HACKL ALS PRÄSIDENTIN DER NATURSCHUTZPLATTFORM BIOSA-BIOSPHÄRE AUSTRIA BESTÄTIGT

There are no translations available.

Foto (© BIOSA) vlnr.: Der wiedergewählte Vorstand mit Vorstandsmitglied Dr. Lutz Pickenpack, Geschäftsführerin DI Renate Haslinger, Vizepräsidentin DI Christoph Habsburg-Lothringen, Präsidentin Mag. Hermine Hackl, Grundeigentümervertreter DI Thomas Schenker, Vorstandsmitglied Dr. Friederun Pleterski-Tschebull, Kassier DI Gerald Rothleitner und Vizepräsident DI Michael Sterneck. Admont (18. April 2013) – Bei der Generalversammlung der Naturschutzplattform BIOSA-Biosphäre Austria wurde die seit 2010 amtierende Präsidentin, Mag. Hermine Hackl, einstimmig wiedergewählt. „Vor genau 300 Jahren wurde das Prinzip der Nachhaltigkeit erstmals von Forstleuten konkret ausformuliert. Seitdem hat dieses Gedankengut in allen Lebensbereichen Fuß gefasst und ist auch im Naturschutz ein gelebter Grundsatz, den die BIOSA mit ihren modernen und zeitgemäßen Werten und Ideen forciert. Denn Naturschutz darf nicht zu einer Plattitüde verkommen, sondern hat etwas mit Herzensbildung, Hausverstand und Respekt zu tun. Aus diesem Grund setzt sich BIOSA seit vielen Jahren für eine Partnerschaft von Eigentümern und Öffentlichkeit im Rahmen von Vertragsnaturschutzprojekten ein", erklärt die Präsidentin die Ideologie von BIOSA und bedankt sich bei den Mitgliedern für das ihr entgegengebrachte Vertrauen, die Mitarbeit und die Unterstützung zum Wohle der Natur.

weiterlesen

   

Gesucht: Waldchampion 2013

There are no translations available.

Bei Spiel und Spaß mit Waldwissen am 1. Mai in Tullnerbach punkten

(Tullnerbach, April 2013) Der Waldchampion 2013 geht heuer im Schul- und Biosphärenparkzentrum Norbertinum in Tullnerbach über die Bühne. Den Rahmen dafür bildet der traditionelle "Tag der Offenen Tür" am 1. Mai. Insgesamt 10 Organisationen richten dabei einen Wald-Parcours aus, bei dem Waldwissen, genauso gefragt ist wie Geschicklichkeit und Kreativität. Mitmachen können Teams zu jeweils drei bis sechs Personen jeden Alters und in jeder Zusammensetzung. Jede/r TeilnehmerIn erhält ein "Wald-Geschenk" und hat gleichzeitig auch die Möglichkeit, die Aktivitäten der Pferdefachschule, des Gymnasiums und der Volksschule im Haus zu besuchen.Auf die GewinnerInnen warten erlebnisreiche Überraschungspreise. Infos und Anmeldemöglichkeit unter: www.waldzeit.at/waldchampion

   

WALDKALENDER - Präsentation

There are no translations available.

Waldkalender_alleGewinnerKleinUm der Öffentlichkeit das Thema Familienforstwirtschaft in der Vielfältigkeit und die dahinter stehende Bedeutung näher zu bringen, startete BIOSA Biosphäre Austria in Kooperation mit der Kleinen Zeitung und wald.zeit Österreich einen Fotowettbewerb. Ergebnis der eingesendeten Fotos ist der BIOSA Waldkalender mit den 12 besten Fotos. Passend zum Jahresbeginn wurde der forstliche Familienkalender gestern in der Höheren Bundeslehranstalt für Forstwirtschaft Bruck an der Mur namhaften Vertretern aus der gesamten Branche und der Öffentlichkeit präsentiert.

Presseaussendung

Fotogalerie (copyright freisinger)

BIOSA-Waldkalender (1,5 MB)

Gewinnerfotos