English

Nachhaltige Bewirtschaftung schafft Artenreichtum und Naturschutz

There are no translations available.

Biodiversität – die Handschrift der familienbetriebenen Land- und ForstwirtschaftLF-OE

PA-ArtenvielfaltMit 22 Hektar Boden wird täglich die Fläche eines durchschnittlichen Bauernhofes verbaut. Daher hat der „Internationale Tag der Biodiversität", der jährlich am 22. Mai stattfindet, einen besonderen Stellenwert. Mit dem Flächenverbrauch durch Verbauung und Versiegelung gehen wertvolle Lebensräume für viele Pflanzen- und Tierarten verloren. Umso bedeutungsvoller ist es, dass durch verantwortungsvolle und nachhaltige Bewirtschaftung die vielfältige heimische Kulturlandschaft flächendeckend erhalten bleibt. Artenvielfalt in der Kulturlandschaft ist keine Selbstverständlichkeit – im Gegenteil dahinter stehen Betriebskonzepte mit freiwilligen Naturschutzleistungen der familienbetriebenen Land- und Forstwirtschaft.

weiterlesen (Presseaussendung)