Deutsch

BIOSA-Jahresempfang im Völkerkundemuseum

BIOSA-Jahresempfang.kleinjpgBIOSA-Biosphäre Austria lud am 12.1.2012 zum Neujahrsempfang ins Wiener Völkerkundemuseum. Die dortige Ausstellung Wald-Baum-Mensch bot gleichzeitig den perfekten Rahmen für die Schlussveranstaltung zum Jahr des Waldes 2011.

Höhepunkt des Empfangs war die Wald-Modeschau "Vom Wald zum Laufsteg" der Modeschule Hallein, die von den überaus zahlreich vertretenden Opinion Leadern der Forstbranche mit großem Beifall bedacht wurde.

"Das UNO-Jahr des Waldes 2011 war der Beginn für ein neues Waldbewusstsein, sowohl für die forstliche als auch die nichtforstliche Öffentlichkeit. Durch die zahlreichen und vielfältigen Wald-Projekte konnten unterschiedliche Zielgruppen erreicht und - wie bei dieser Waldmodenschau - neue Perspektiven eröffnet werden", rief BIOSA-Präsidentin Hermine Hackl dazu auf, den Schwung aus dem Waldjahr 2011 mitzunehmen und auch in Zukunft für viele weitere Projekte zu nutzen.

Fotogalerie

   

Jahresrückblick 2011

 

 

 

 

 

 

 

   

Das Waldkochbuch

Waldkochbuch2klein„Wald aufgetischt – das Waldkochbuch“

Zum Ausklang des Internationalen Jahres des Waldes 2011 widmen sich das Kuratorium Kulinarisches Erbe und die forstliche Naturschutzorganisation BIOSA-Biosphäre Austria den kulinarischen Aspekten des Waldes und präsentieren in „Wald aufgetischt – das Waldkochbuch" 60 Kochrezepte, in denen zumindest eine Zutat aus dem Wald kommt.

Die Rezepte stammen aus Einsendungen eines Wettbewerbes, zu dem die beiden Herausgeberorganisationen im Frühjahr aufgerufen hatten. Die Fotogerichte im Buch wurden von Schülerinnen der Fachschule für ökologische Land- und Hauswirtschaft im Bildungszentrum Gaming zubereitet.

Auf rund 100 Seiten finden man nicht nur Rezepte, sondern auch ein Kapitel zur Warenkunde von Bärlauch bis Waldmeister, einen kleinen Waldführer mit Tipps zum Verhalten im Wald und einen Abriss über die „Populärsten Irrtümer zu Wald und Holz".

Presseaussendung (90 kB)

   

Seite 13 von 17